Skip Navigation Links
Navigationslinks überspringen
Česky
Deutsch
English
Español
Français
Italiano
Pусский
Navigationslinks überspringen
TOP TEN
Unterkunft Karlovy Vary Region
Praktische Informationen
Informationszentren
Regelmäßig stattfindende Festivals
Werbematerialien
Kulturinstitutionen
Das Kurwesen
Natur
Touristische Ziele
Auf geschichtlichen Spuren
Der Mensch ändert das Gesicht der Landschaft
Aktive Bewegung
Wissenswertes
Fotogalerie
Virtuelle Besichtigung der Region
Regelmäßig stattfindende Festivals 

Internationales Filmfestival Karlovy Vary

festival@kviff.com

IFF Karlovy Vary

Dabei geht es um das bedeutendste internationale Filmfestival der Kategorie A in Mittel- und Osteuropa und das einzige Filmfestival der Kategorie A in der Tschechischen Republik. Die Kategorie A reiht das Karlsbader IFF in die Kategorie prestigevoller Festivals mit dem Statut „nicht spezialisiertes Festival abendfüllender Spielfilme“ wie zum Beispiel die IFF in Cannes, Berlin, Venedig oder in Tokio. Das Filmfest stellt alljährlich mehr als 200 neuer Filme aus aller Welt vor. Eine ganze Reihe dieser Filme gelangt dank ihrer Aufführung beim IFF Karlovy Vary in die tschechische oder ausländische Filmdistribution, auf die Fernsehbildschirme oder ins Programm anderer Filmfeste.

Festival MITTE EUROPA

fme@festival-mitte-europa.com

Festival Mitte Europa

Die Idee zur Realisierung des deutsch-tschechischen Festivals Mitte Europa, Bayern•Böhmen•Sachsen stammt aus dem Jahre 1990 als Reaktion auf den Fall des Eisernen Vorhangs und ging aus einer deutsch-tschechischen und deutsch-deutschen Bürgerinitiative hervor. Seine Wurzeln hat es in den Schicksalen ihrer Initiatoren – eines tschechisch-deutschen Ehepaares – Ivana Thomaschke, einer tschechischen Kunsthistorikerin und dem deutschen Opernsänger, Prof. Thomas Thomaschke und ihrem Freundeskreis. Ihre ursprüngliche Absicht war es dabei keineswegs, ein neues Kulturfestival aus der Taufe zu heben, sondern es vor allem jungen Leuten aus dem damals noch geteilten Deutschland und der damaligen Tschechoslowakei zu ermöglichen, sich mittels diverser Kulturveranstaltungen zu treffen und zusammenzuarbeiten. Seit dem Jahre 2004 assoziiert das deutsch-tschechische Kulturfestival Mitte Europa 65 bayrische, tschechische und sächsische Städte und Gemeinden entlang der deutsch-tschechischen Grenze und dies in einer Gesamtlänge von 400 km - von der Oberpfalz, Oberfranken, Westböhmen, über das Vogtland, Erzgebirge und die Umgebung von Dresden bis hin nach Nordböhmen. Geografisch verbindet es drei Euroregionen - Euregio Egrensis, Euroregion Krušnohoří/Erzgebirge und die Euroregion Labe/Elbe.

TOURFILM TOURREGION FILM

info@tourfilm.cz

Tourfilm

Tourfilm ist das älteste Filmfestival von Tourismusfilmen auf der ganzen Welt. Im Rahmen von „Tourfilm“ – einem Film- und Videowettbewerb, bei dem Filme nationaler Boards, Regionen und Städte, des kommerziellen Tourismus und Fernsehreisefilme vorgestellt werden, findet auch ein multimedialer Wettbewerb (www + CD-ROMs) statt, wobei sich hier Jahr für Jahr die Weltspitze in dieser Branche einfindet.
Teil des internationalen Festivals ist auch das nationale Festival TOURREGION FILM, in welchem die besten nationalen Filme CD-ROMs und Webseiten miteinander Wettstreiten.

FRESHFILM

info@freshfilmfest.net

Fresh Film Fest

Fresh Film Fest ist ein internationaler Filmfest-Wettbewerb, der vor allem das Studenten- und Debütantenschaffen in den Blickpunkt rückt. Das Festival zeigt eine Auswahl der besten Werke der Studentenkinematografie. In diesem Jahr beinhaltet es neuerdings auch einen Filmwettbewerb debütierender abendfüllender Filme. Besondere Aufmerksamkeit widmet das Festival dem Filmschaffen in Mittel- und Osteuropa und die Sektion Theatre Optique macht auf neue Werke im Trickfilm und experimentellen Genre aufmerksam.

Chopin-Festival in Marienbad

Dům Chopin
Hlavní 47
353 01 Mariánské Lázně

info@chopinfestival.cz

Chopin-Festival

Das traditionelle Fryderyk-Chopin-Festival in Marienbad wird von der Fryderyk-Chopin-Gesellschaft veranstaltet. Im Rahmen des Festivals treten namhafte tschechische und ausländische Interpreten auf, die nicht nur Werke von Fryderyk Chopin, sondern auch anderer bekannter Musikdichter darbieten. Beim Festival kann man jedoch auch sonstige Begleitveranstaltungen besuchen, wie z.B. Ausstellungen, Sportwettkämpfe usw., es bietet sich auch an, das Chopin-Haus zu besichtigen, in dem eine ständige, Fryderyk Chopin gewidmete Ausstellung installiert ist, die das Leben und die Aufenthalte dieses Künstlers im malerischen Kurort Marienbad näher bringt.

Kultursommer in Loket

infoloket@volny.cz

Kultursommer in Loket

Die Einladung zu einem Opernfest im westböhmischen Loket (Elbogen) – das ist nicht nur das Angebot zu einem ungewöhnlichen kulturellen Erlebnis, sondern darüber hinaus auch die Gelegenheit zum Besuch einer der anmutigsten und bemerkenswertesten Städte in ganz Tschechien. Die gegen Ende der 40er Jahre des 20. Jahrhunderts am Ufer der Eger/Ohře erbaute Freilichtbühne, mit dem mächtigen Elbogener Schloss als Kulisse, ist schnell zu einem der attraktivsten Naturtheater nicht nur in Tschechien allein, sondern auch im europäischen Maßstab geworden. 

FIJO Cheb

info@fijo.cz

FIJO Cheb

Die Stadt Cheb ist seit 1970 Veranstalter des INTERNATIONALEN FESTIVALS VON JUGENDBLASORCHESTERN – FIJO, (le Festival Internacional des Jeunes Orchestres Instruments á vent). An der Wiege dieses Festivals stand der große Musikenthusiast, Dirigent und Gründer des Jugendblasorchesters in Cheb, ein Lehrer in der Cheber Musikschule, Herr Václav Kučera. Der Idee zur Entstehung eines Blasmusikfestivals schlossen sich auch weitere hervorragenden Persönlichkeiten der tschechischen Musikszene, Dirigenten von Blasmusikorchestern und Komponisten an - Jindřich Praveček, Karel Vacek, Jaromír Vejvoda, Václav Poncar. Während seiner Existenz nahmen bisher 378 Orchester und Majorettengruppen aus 32 Ländern Europas und Asiens an diesem Musikfest teil. Die Stadt Cheb wurde so Gastgeber für insgesamt 21 426 Festivalteilnehmer. Das Festival findet als Biennale statt. Der absolute Höhepunkt des Programms ist es, wenn alle anwesende Klangkörper zwei Kompositionen zusammen spielen. Die Komposition Jindřich Praveček „Flattert ihr, Fahnen“ wurde zur symbolischen Festivalhymne gewählt.

Internationales Folklorefestival Karlovy Vary

lubor.hanka@dylen.cz

Folklorefestival

Das Festival ist eine echte Bereicherung des Karlsbader Kulturlebens, kommen hier doch regelmäßig namhafte Vertreter der traditionellen Volkskultur aus dem In- und Ausland zusammen. In den verflossenen Jahrgängen traten im Kurort Volksmusikensemble aus 23 Ländern und 5 Kontinenten auf. Allein aus Böhmen, Mähren und Schlesien kamen mehr als 40 Ensemble, viele von ihnen sogar mehrmals. Beim Festival haben die Zuschauer die Qual der Wahl, welche der an allen Ecken und Enden der Stadt und in ihrer Umgebung stattfindenden Veranstaltungen sie nicht verpassen möchten. Das absolute Highlight des Programms ist allerdings das sog. Galaprogramm, das alljährlich im Großen Saal des LH Thermal stattfindet, bei dem die meisten der teilnehmenden Ensemble auftreten.

Ota-Hofman-Festival

polednicek@dk-ostrov.cz

Ota-Hofman-Festival

Das Film- und Fernsehfestival Ota Hofman, ursprünglich eine Nationale Kinderfilmschau, wurde im Jahre 1969 aus Initiative einer weniger Enthusiasten – Lehrern und Mitgliedern des Kinderfilmklubs Martin aus Ostrov aus der Taufe gehoben. Der Szenarist und Schriftsteller Ota Hofman war dabei häufiger Besucher und Schirmherr dieser Filmschau. Nach Jahren seiner Schirmherrschaft, nicht nur über das Filmfest allein, sondern über das Kinderfilmschaffen allgemein, wurde das sich neu formende Festival mit der freundlichen Genehmigung von Frau Irena Hofmanová auf den Namen Ota-Hofman-Festival getauft.

Jazzfest Karlovy Vary

krajmi@c-box.cz

Jazzfest K. Vary

Der Karlsbader Jazzmann und gegenwärtiger Direktor des Jazzfestes Karlovy Vary, Milan Krajíc und der bildende Künstler und Jazzkenner Jan Pelc veranstalteten im Jahre 1998 einige interessante Konzerte im Karlsbader Kino Drahomíra. In den folgenden Jahren veranstalteten sie dann unter ziemlich bescheidenen Bedingungen sehr erfolgreiche Jazz-Festivals mit internationaler Beteiligung. Seit 2001 findet das internationale Jazzfestival, das nunmehr auch von der Stadt Karlovy Vary, der Karlsbader Region und von der Europäischen Union unterstützt wird, unter dem Motto „Jazzfest Karlovy Vary“ statt. In der Gegenwart gehört das Karlsbader Jazzfest mit seinem künstlerischen Niveau zu den absoluten kulturellen Höhepunkten in der ganzen Karlsbader Region und ist zudem eines der bestbesuchten Jazzfestivals in ganz Tschechien.

Karlsbader Dvořák-Herbst

director@kso.cz

Karlsbader Symphonieorchester

Der Karlsbader Dvořák-Herbst ist zu einem der bedeutendsten Musikfestivals in Karlsbad aufgerückt. Es wurde 1959 in der Absicht ins Leben gerufen, ein traditionelles und regelmäßiges Kunstereignis zu schaffen, das an die Aufenthalte von Antonín Dvořák in dieser Stadt und an dessen Zusammenarbeit mit dem hiesigen Symphonieorchester erinnern sollte. Das Karlsbader Symphonieorchester rühmt sich mit Recht seiner bedeutenden Traditionen und der Zusammenarbeit mit diesem weltbekannten Komponisten und Interpreten. Im Jahre 1894 führte das Orchester zum Beispiel in einer Kontinentalpremiere Dvořák’s Symphonie „Aus der Neuen Welt“ auf. Es gastiert regelmäßig an verschiedensten Orten in Tschechien und im Ausland. In seiner Dramaturgie sind die Hauptwerke des klassischen Repertoires und ausgewählte Werke von Autoren des 20. Jahrhunderts vertreten. Aber auch populären Genres geht man nicht aus dem Weg.